darf ein Mieter die Wohnung umbauen

Darf Mieter die Wohnung umbauen?

Es wird gebohrt, gespachtelt, angebaut oder umgebaut. Mieter kennen oftmals keine Grenzen, wenn es darum geht die gemieteten 4-Wände zu individualisieren – die Frage, was er darf und was nicht, stellt sich schnell. Genau so schnell, wie Mieter und Vermieter aneinander geraten und der Streit vor Gericht endet.

Egal ob spielende Kinder Lärm machen, Wäsche in der Wohnung getrocknet wird oder der Nachbar raucht – die Interessen des einzelnen Mieters stehen oft denen der Hausgemeinschaft gegenüber. Die Grenzen sind fließend.

Darf Mieter in seiner Wohnung machen was er will?

Die Art und Weise, wie ein Mieter seine Wohnung nutzt, ist ihm allein überlassen. Der Vermieter kann ihm da grundsätzlich keine Vorschriften machen. Allerdings darf der Mieter die Wohnung nicht vertragswidrig nutzen. Sonst kann ihn der Vermieter nach vorheriger Abmahnung auf Unterlassung verklagen.  Achtung: In schwerwiegenden Fällen steht dem Vermieter sogar das Recht zur fristlosen Kündigung zu.  Häufig ist zwischen dem Vermieter und dem Mieter umstritten, was noch zum vertragsgemäßen Gebrauch gehört und was nicht. Auch im Mietrecht ist das nicht klar definiert.

Darf Mieter die Wohnung umbauen wie er will

Darf man seine Mietwohnung umbauen?

Grundsätzlich gilt: Der Mieter darf bauliche Veränderungen vornehmen, die

  • keinen erheblichen Eingriff in die Gebäudesubstanz zur Folge haben
  • und sich bei Beendigung des Mietverhältnisses leicht wieder beseitigen lassen.

Achtung: Für bauliche Maßnahmen, die in die Gebäudesubstanz eingreifen, benötigt der Mieter die Zustimmung des Vermieters

Faustregel: Anbauten sind zustimmungsfrei. Umbauten müssen genehmigt sein.

Bei notwendigen Umbauten (z.B. Treppenlift bei Mietern mit Handicap) besteht ein Anspruch auf die Zustimmung des Vermieters.

 

Was darf ich auf dem Balkon anbauen?

Der Schutz vor Sonne auf dem Balkon gehört zum berechtigten Wohngebrauch des Mieters. Der Vermieter darf deshalb nicht verbieten, dass der Mieter eine Markise auf dem Balkon anbringt. Auch Blumentöpfe oder Pflanzkästen darf der Mieter außen am Balkon montieren, wenn weder Dritte noch das Gebäude zu Schaden kommen Auch Weihnachtslichterketten anzubringen, gehört laut einem Gerichtsurteil zum vertragsgemäßen Gebrauch.

darf eigene Antenne auf dem dach installiert werden

Darf auf dem Dach eine eigene Antenne installiert werden?

Der Vermieter ist verpflichtet, den Mietern die Grundversorgung für Rundfunk- und Fernsehempfang zu ermöglichen.Stellt er keine eigene Einrichtungen, muss er die Installation der notwendigen Einrichtungen zulassen.

Ermöglicht die Wohnung keinen Fernsehempfang, dürfen Mieter auf ihre Kosten auf dem Hausdach eigene Empfangsanlagen installieren. Ausländische Mieter können vom Vermieter die Genehmigung verlangen, eine Parabolantenne zu montieren, wenn ihnen der Empfang von Programmen in ihrer Muttersprache anders nicht möglich ist.

Achtung: Existiert eine Hausanlage, die den Empfang von Programmen in der Muttersprache des Mieters ermöglicht, kann der Vermieter darauf verweisen, selbst wenn dafür ein Decoder montiert werden muss und Zusatzgebühren anfallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.