Gitterrost – Multitalent der Baubranche

Hochertige und sichere Gitterroste

Ob für Treppenstufen, als Boden- oder Stufenbelag, als Lichtschachtabdeckung, als Sicherheitsrost für Laufstege und Podeste oder als Brunnenabdeckung und mehr, Gitterroste gelten als Multitalent in der Baubranche. Dabei kommen sie sowohl im industriellen und gewerblichen Sektor zum Einsatz, als auch in öffentlichen Institutionen und im privaten Wohnungsbereich.

Besonders im privaten Bereich sind sie unentbehrlich, wenn es um die Licht- und Luftdurchlässigkeit geht – wie es zum Beispiel für die Abdeckung von Kellerschächten erforderlich ist. Als Abdeckung über Kabel- und Leitungsschächten können sie genauso zum Einsatz kommen wie selbst als Schmutzfänger und Abstreifer im Eingangsbereich.

Rutschfeste und begehbare Gitterroste

Bei der Anschaffung von Gitterrosten sollte man allerdings nichts dem Zufall überlassen. So muss darauf geachtet werden, dass sie rutschsicher, säurefest und brandhemmend sind. Bei der Erfüllung dieser Kriterien ist es ideal, wenn die Gitterroste verzinkt sind. Wenn sie zum Beispiel im Vollbad feuerverzinkt sind, bieten sie auch einen perfekten Korrosionsschutz.

Gleichfalls wichtig ist es, dass alle Gitterroste begehbar sind – ggf. auch befahrbar wie zum Beispiel vor Garageneinfahrten. Auch bei Gitterrosten gilt der Grundsatz, dass Sicherheit Vorrang hat.

Gitterrose-24.de - Der Profishop für Gitterroste

Gitterrose-24.de – Der Profishop für Gitterroste

 

Maßgeschneiderte Gitterroste online kaufen

Durch die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Gitterrosten sollte man sich einem Anbieter zuwenden, der nicht nur allen Einsatzgebieten Rechnung trägt, sondern der auch problemlos die verschiedensten Varianten und Größen liefern kann. Umso schneller hat man Freude an seinen neuen Gitterrosten.

2 thoughts on “Gitterrost – Multitalent der Baubranche

  1. Gerhard H.

    Schöner Artikel! Ich lege es jedem ans Herzen sich ausreichend Gedanken zur Schachtabdeckung zu machen. Oftmals beschäftigt man sich mit dem Thema erst, wenn es im Keller anfängt zu müffeln, man lüften will und feststellen muss, dass der Lichtschacht mit Laub und Insekten gefüllt ist. Ein Besuch beim Fachmann kann da Abhilfe schaffen.

    Grüße,
    Gerhard

     
    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.