Langfristige Laufzeiten bei Immobilienkrediten

Bei den derzeitig immer noch niedrigen Zinsen für Immobilienkredite empfehlen viele Experten eine langfristige Laufzeit. Um sich auch langfristig die niedrigen Zinsen zu sichern ist eine Laufzeit von 20 Jahren durchaus sinnvoll. Und wer dennoch vor Ablauf dieser Zeit „aussteigen“ möchte? Hier kann der Paragraf 489 BGB Hilfe leisten. Gemäß diesem Paragrafen kann man aus Verträgen mit mehr als zehn Jahren Zinsbindung ab dem zehnten Jahr nach Vollauszahlung des Kredits ohne Strafgebühr aussteigen.  Zu beachten ist hier aber eine Kündigungsfrist von sechs Monaten.