Wer ein Grundstück kaufen will, sollte sich im Vorfeld gut informieren.

Wer ein Grundstück kaufen will sollte im Vorfeld in den Bebauungsplan der betreffenden Gemeinde schauen, um keine unliebsame Überraschung zu erleben. Ein solcher gibt u. a. Auskunft über die mögliche Anzahl von Stockwerken oder zulässige Dachformen, also Dinge die einem geplanten Traumhaus eventuell entgegenstehen können. Gleichermaßen empfiehlt es sich, einen genauen Blick in den Flächennutzungsplan zu werfen. Hier kann man  herausfinden ob zum Beispiel Gewerbegebiete in der Nähe entstehen sollen, neue Straßen geplant sind oder sogar vielleicht der Bau von Windrädern vorgesehen ist. Aber auch ein Blick in die Vergangenheit kann durchaus lohnend sein. So können hohe Sanierungskosten drohen, wenn sich Schadstoffe im Boden befinden. Deshalb sollte man sich umfassend nach der früheren Nutzung der Fläche sowie der umgebenden Gebiete erkunden und gegebenenfalls ein Bodengutachten anfordern.